Kirchenmusik

an der Pauluskirche Zehlendorf

Freitag
31. Dezember 2004
19:00 Uhr

Pauluskirche  

SILVESTERKONZERT

„Formons les plus brillants concerts!“

Konzerte und Arien aus Frankreich und Italien von
A.Vivaldi, G.Ph.Telemann,
J.F. Rameau, J.B. Sammartini u.a.

Ensemble ConcertoGrosso Berlin
auf historischen Instrumenten
Inés Villanueva – Sopran
Martin Backhaus – Bass
Cornelius Häußermann – Orgel

Freitag
24. Dezember 2004
22:00 Uhr

Pauluskirche  

Musik und Wort

Orgelvesper
zum Heiligen Abend

Cornelius Häußermann – Orgel

Sonnabend
11. Dezember 2004
19:30 Uhr

Pauluskirche  

ADVENTSKONZERT

J.S. BACH:
WEIHNACHTSORATORIUM
Kantaten I-III

Yuka Yanagihara – Sopran
Judith Simonis – Alt
Jan Remmers – Tenor
Matthias Jahrmärker – Bass
Zehlendorfer Pauluskantorei
Orchester der Berliner
Bach Gesellschaft
Leitung: Cornelius
Häußermann

Sonntag
5. Dezember 2004
17:00 Uhr

Pauluskirche  

Offenes Singen zum Advent

Warten auf Weihnachten

Kinderchor, Blockflötenensemble
und Kirchenchor der Paulusgemeinde,
Chor der Nord-Grundschule

Sonntag
21. November 2004
17:00 Uhr

Pauluskirche  

KONZERT

Wiederholung vom Sonnabend

Sonntag
21. November 2004
10:00 Uhr

Pauluskirche  

Musik im Gottesdienst

Johannes Brahms:
Vier Ernste Gesänge

Kai-Uwe Fahnert – Bariton
Cornelius Häußermann – Klavier

Sonnabend
20. November 2004
19:30 Uhr

Pauluskirche  

KONZERT

JOHANNES BRAHMS:
EIN DEUTSCHES REQUIEM

Inés Villanueva – Sopran
Kai-Uwe Fahnert – Bariton

Zehlendorfer Pauluskantorei
Orchester der BBG
Leitung:
Cornelius Häußermann

Sonntag
14. November 2004
18:00 Uhr

Alte Dorfkirche  

Vortrag

Biblisch – aber nicht christlich?
Zur Entstehung und frühen Rezeption des
„Deutschen Requiem“ von Johannes Brahms
Dr. Jan Brachmann –
Vortrag und Gespräch

Sonntag
7. November 2004
10:00 Uhr

Pauluskirche  

Musik im Gottesdienst

Heinrich Schütz: Motetten

Albert-Schweizer-Kammerchor Hamburg
Leitung: Walter Bially

Sonnabend
30. Oktober 2004
19:30 Uhr

Gemeindehaus  

ZEHLENDORFER KAMMERMUSIKEN

Arethusa – Ensemble

Werke von A. Vivaldi, G.Fr. Händel, L.v. Beethoven,
F. Poulenc, H. Villa-Lobos, G. Reetz

Peter Miche – Oboe
Jörg Wehner – Fagott
Monika Gröbl – Klavier

Sonntag
17. Oktober 2004
10:00 Uhr

Pauluskirche  

Musik im Gottesdienst

M. Vulpius, J. Crüger,
J.S. Bach
Paulus-Kirchenchor
Leitung: Klaus Heller

Sonntag
26. September 2004
16:00 Uhr

Pauluskirche  

Werkstattkonzert

zum Abschluß des Chorseminars

Sonnabend
25. September 2004
19:30 Uhr

Gemeindehaus  

ZEHLENDORFER KAMMERMUSIKEN

W.A. Mozart:
Sonate für Violine und Klavier A-Dur, KV 526
Leos Janacek:
Sonate as-moll
Eugène Ysaye:
6. Sonate für Violone solo, op.27/6
Johannes Brahms:
Sonate G-Dur für Violine und Klavier, op.78

Stefan Hempel – Violine
Tahmina Feinstein – Klavier

Freitag bis Sonntag
24. September 2004
0:00 Uhr

Pauluskirche  

Musik im Gottesdienst

Roma e Venezia
Chorseminar mit Michael Procter
Anmeldung:
Kai Schulze-Forster 03328-471712,
schufo@gmx.de

Sonntag
12. September 2004
10:00 Uhr

Pauluskirche  

Musik im Gottesdienst

G. Gabrieli, H.L. Hassler, S. Taylor
Blockflötenensemble der Paulus-Gemeinde
Ltg.: Kai Schulze-Forster

Sonnabend
4. September 2004
19:30 Uhr

Gemeindehaus  

JUBILÄUMSEMPFANG 30 JAHRE BERLINER BACH GESELLSCHAFT

Praeludium, Fuga e Toccata

Werke von J.S. Bach, W.A. Mozart, F. Mendelssohn,
R. Schumann
Michael Abramovich, Klavier

Sonntag
20. Juni 2004
12:00 Uhr

  

Großes Abschlussfest
mit Mittagessen, Kaffee & Kuchen,
Spiel&Spaß
und Zauberer und Kindermusical
und Singen und ..

Sonntag
20. Juni 2004
11:00 Uhr

Jesus-Christus-Kirche Dahlem  

Schubert-Messe im Gottesdienst
Franz Schubert:
Messe B-Dur – D 324
Solisten,
Orchester der BBG,
Zehlendorfer Pauluskantorei
Ltg. Cornelius Häußermann

Sonntag
20. Juni 2004
10:00 Uhr

  

Musik im Gottesdienst
Der barmherzige Samariter
– Kinder-mini-musical
Paulus-Kinderchor
Ltg. Ruth Jankowiak

Sonntag
13. Juni 2004
10:00 Uhr

Pauluskirche  

Bach-Kantate im Gottesdienst
Johann Sebastian Bach:
„Gott, der Herr, ist Sonn’ und Schild“ – BWV 79
Solisten, Orchester,
Großer Chor
der Kantorei Kleinmachnow
Ltg. Karsten Seibt
Cornelius Häußermann – Orgel

Sonntag
6. Juni 2004
10:00 Uhr

Pauluskirche  

ÖKUMENISCHE KIRCHENMUSIKTAGE TELTOW-ZEHLENDORF

Vom 6.Juni bis 20. Juni stellen sich in vielen Kirchen Chöre und Ensembles der ev. und kath. Gemeinden in Konzerten und Gottesdiensten vor – hier ein Auszug aus dem Programm:

Musik im Gottesdienst
Stephanus-Chor
Ltg. Karola Hausburg

Sonnabend
5. Juni 2004
20:00 Uhr

Gemeindehaus  

ZEHLENDORFER KAMMERMUSIKEN

Chagall-Quartett

Ludwig van Beethoven:
Streichquartett G-Dur op.18/2
Leoš Janácek:
1.Streichquartett (1923) „Kreutzersonate“
Felix Mendelssohn-Bartholdy:
Streichquartett f-moll op.posth. 80 (1847)

Stefan Hempel, Christian Döring – Violine
Max Schmiz – Viola
Jan Ickert – Violoncello

Das Chagall- Quartett gründete sich 1999 an der HfM „H.Eisler“. Es erhielt regelmäßig Unterricht bei Friedemann Weigle (Petersen-Quartett). Das Quartett besuchte 2003 zum wiederholten Male den Oberstdorfer Musiksommer und bekam Unterricht beim Cellisten des Melos-Quartett, Prof. Peter Buck. Z.Zt. studiert das Quartett in der Kammermusikklasse von Prof.Eberhard Feltz in Berlin.

Sonnabend
15. Mai 2004
20:00 Uhr

Gemeindehaus  

ZEHLENDORFER KAMMERMUSIKEN

Karol Szymanowski: „Mythen“
Drei Dichtungen für Violine und Klavier op.30
Maurice Ravel:
„Tzigane“ Rhapsodie de Concert
Béla Bartók:
Sonate für Violine und Klavier Nr.1

Petra Schwieger – Violine
Daniela Hlinková – Klavier

Der Geigerin Petra Schwieger wurden zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben zuerkannt. Neben ihren solistischen Auftritten ist sie Konzertmeisterin des „Neuen-Mendelssohn-Kammerorchesters Leipzig“ und Primaria des „Schwieger-Quartetts“. Petra Schwieger studiert an der „Guildhall School for Music and Drama“ London. Die Pianistin Daniela Hlinková absolvierte nach ihrer Ausbildung in St.Petersburg und Bergen das Konzertexamen an der Musikhochschule Köln. Sie ist Preisträgerin des Internationalen Brahmswettbewerbs Klagenfurt 1993 und des Ibla-Grand-Prize 2002. Neben ihren solistischen Auftritten baut sie ihre intensive kammermusikalische Tätigkeit aus.

Sonnabend
1. Mai 2004
20:00 Uhr

Pauluskirche  

KONZERT

Chór Marianski – Krakau
Weltliche und geistliche Chormusik aus Polen
Ltg. Jan Rybarski

Der 1932 gegründete Chor hat mit großem Erfolg an vielen Chorfestivals teilgenommen. Auf seinen Tourneen in alle Welt führt er in die vielfältige geistl. und weltl. polnische Chormusik ein. Mit dem Konzert beantwortet der Chor die Konzertreise der BBG nach Breslau, Krakau und Schweidnitz im September 2003. Musik im Gottesdienst So, 9.5. 10 Uhr Pauluskirche Sonntag Kantate Kirchenchor der Paulus-Gemeinde Ltg. Klaus Heller

Karfreitag
9. April 2004
15:00 Uhr

Pauluskirche  

MUSIK ZUR TODESSTUNDE JESU

STABAT MATER
in Vertonungen von Luigi Boccherini und Arvo Pärt

Inés Villanueva – Sopran
Claudia Türpe – Alt
Christian Mücke – Tenor
Instrumentalensemble
Leitung und Orgel – Cornelius Häußermann
Lesungen: Pfr. Andreas Schiel

Sonnabend
3. April 2004
19:30 Uhr

Pauluskirche  

KONZERT

J.S.BACH: MATTHÄUSPASSION

Stephanie Petitlaurent – Sopran
Kristina Naudé – Alt
Maximilian Schmitt – Evangelist
Volker Arndt – Tenor
Matthias Jahrmärker – Christus
Jörg Schneider – Bass
Orchester der Berliner Bach Gesellschaft
Zehlendorfer Pauluskantorei
Ltg. Cornelius Häußermann

Freitag
26. März 2004
18:00 Uhr

Alte Dorfkirche  

Passionsabend

„Aus Liebe will mein Heiland sterben“
– Leiden und Tod Jesu
in den Texten der Matthäuspassion Bachs
Passionsabend
mit Prof.Dr. Joh. Zachhuber
und C. Häußermann – Orgel

Sonnabend
20. März 2004
19:30 Uhr

Gemeindehaus  

ZEHLENDORFER KAMMERMUSIKEN

Klavierabend Tahmina Feinstein

Joseph Haydn:
Andante con Variazioni
Joh. Brahms:
Variationen über ein Thema von Händel
Franz Schubert:
Impromptu B-Dur
Ludwig van Beethoven:
Sonate op.111

Die junge Pianistin Tahmina Feinstein ist schon mehrfache Preisträgerin u.a. beim Arthur-Schnabel-Wettbewerb, Berlin, beim Concours Courcillon und beim Brahms-Wettbewerb, Hamburg. Zahlreiche Rundfunkaufnahmen belegen ihr aussergewöhnliches Können. Im Januar 2004 schloss sie ihr Studium mit dem Konzertexamen bei Prof.G.Sava an der HfM „H.Eisler“ ab

Freitag
19. März 2004
18:00 Uhr

Alte Dorfkirche  

Passionsabend

„Das Leiden Jesu und die Juden“
Passionsabend
mit Prof.Dr. Günther Baumbach
und C. Häußermann – Orgel

Sonntag
14. März 2004
11:30 Uhr

Pauluskirche  

Mitgliederversammlung

der Berliner Bach Gesellschaft

Freitag
12. März 2004
18:00 Uhr

Alte Dorfkirche  

Passionsabend

„Das Leiden der Welt im Leiden Jesu“
Passionsabend
mit Pfr. Andreas Schiel
und Klaus Heller – Orgel

Sonnabend
6. März 2004
19:30 Uhr

Pauluskirche  

KONZERT

„Wie liegt die Stadt so wüste“
Musik des 17.Jh. zur Passionszeit

Franz Tunder: „An Wasserflüssen Babylon“
Matthias Weckmann: „Wie liegt die Stadt so wüste“
Maria Köpcke – Sopran
Georg Lutz – Baß
Instrumentalensemble auf historischen Instrumenten
Orgel und Ltg. – Klaus Heller
Lesungen: Pfr. Andreas Schiel

Sonnabend
21. Februar 2004
19:30 Uhr

Gemeindehaus  

ZEHLENDORFER KAMMERMUSIKEN

Love-Songs Liebeslieder
Liederabend Christine Müller

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Clara und Robert Schumann, Richard Strauss, George Gershwin
Christine Müller – Mezzosopran
Kerstin Mörk – Klavier

Mit der Mezzosopranistin Christine Müller bieten wir einen gefragten Gast auf den Konzertpodien des In- und Auslands. Nach dem Studium an den Musikhochschulen Trossingen und Wien folgten Meisterkurse bei Brigitte Fassbaender, Edith Mathis und Jessica Cash und Studien bei Anna Reynolds. Ihre Begleiterin Kerstin Mörk ist ausgewiesene Kammermusikerin dokumentiert durch zahlreiche 1.Preise beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“. Z.Zt. ist sie Vorstudentin bei Prof. Rudiakow an der HfM Stuttgart.

Sonnabend
14. Februar 2004
19:30 Uhr

Alte Dorfkirche  

PAULUS GOES GOSPEL

People get Ready
Jugendgospelchor „Pilgrims“

Unter dem Titel „Paulus Goes Gospel“ präsentiert die Paulusgemeinde ein neues Programm mit Spiritual- und Gospelkonzerten. Den Anfang macht der Jugendchor „Pilgrims“ aus der Kirchengemeinde Marienfelde. Sein Motto lautet: „Make a joyful noise unto the Lord“. Der Chor war schon dreimal in den USA und hat auch dort in der Heimat der Gospels die Menschen begeistert.